zur Website

Dorfimpression Sikundas

Hilfe zur Selbsthilfe. Die Ziele des YIRABAH Gambia Vereins.

Der YIRABAH Gambia Verein e.V. mit Sitz in Filderstadt (Nahe Stuttgart) wurde 2007 gegründet. Derzeit hat der Verein 26 Mitglieder. Wir realisieren unsere Projekte nach dem Grundsatz "Hilfe zur Selbsthilfe". Gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeiten wir Lösungswege und Verbesserungsmaßnahmen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wir richten uns mit unserer Arbeit an ganze Dörfer mit allen Bewohnern. Dabei legen wir großen Wert darauf, die Menschen aktiv mit einzubinden, Frauen und Kinder zu unterstützen. Im Jahr 2008 wurde der gambische Partnerverein YIRABAH Gambia Charity Organisation in Gambia gegründet und registriert.


Sie möchten gezielt dieses Projekt unterstützen?

Bitte geben Sie bei Ihrer Zustiftung einfach folgenden Verwendungszweck an:
„Zustiftung zugunsten YIRABAH“

Kontoinhaber: Stay
Kontonummer: 87 43 000
Bankleitzahl: 60 120 500
Bank: Bank für Sozialwirtschaft


Wenn Sie nur "Zustiftung" als Verwendungszweck angeben, verwenden wir die Erträge immer dort, wo es am nötigsten ist. Sie unterstützen damit mehrere oder sogar alle der von uns geförderten Projekte.


Lage Sikundas in Gambia

Im Mittelpunkt der Vereinstätigkeit des YIRABAH Gambia Vereins stehen zunächst Projekte in der Lower River Division im Distrikt West Jarra – ein 1.618m² großes Gebiet im Herzen Gambias. Eine Erweiterung der Vereinsarbeit in andere ländliche Regionen Gambias ist angedacht. Wir möchten die Lebensgrundlagen der Landbevölkerung Gambias in sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht nachhaltig verbessern.






  • Aufbau einer nachhaltigen biologischen Landwirtschaft als Lebensgrundlage für gesunde Ernährung, Arbeit und Einkommen auf dem Land sowie zur Armutsbekämpfung.
  • Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten sollen entwickelt und verbessert werden.
  • Projekte werden nach dem Grundsatz „Hilfe zur Selbsthilfe" in enger Zusammenarbeit mit der örtlichen Bevölkerung entwickelt und realisiert.
  • Durch wechselseitige Besuche, Schul- und Kindergartenpartnerschaften, Vorträge und Veranstaltungen soll der interkulturelle Austausch zwischen Afrika und Europa gefördert werden.


Nähere Informationen zu Projekten von YIRABAH:

Projekt „Ölmühle“
Projekt „Solarlampen“



Ihr persönlicher Ansprechpartner für Fragen zum Projekt freut sich sehr über Ihr Interesse!

Petra Drammeh

Vorstand von YIRABAH Gambia Verein e.V.


Telefon: +49 (711) 640 69 05

info@yirabah-gambia.org


Zur Homepage von YIRABAH Gambia Verein e.V.

 

 

Jetzt im Reisetagebuch



Projektreise Kenia und Uganda


Von Ende Oktober bis Anfang November 2012 ist Benjamin Wolf, wieder in Afrika unterwegs. Diesmal in Kenia und Uganda. Auch hier schreibt er wieder ein Reisetagebuch über seine Erlebnisse

Zum Reisetagebuch Kenia und Uganda



Projektreise Südafrika


Vom 17. August bis zum 06. September 2012 war Benjamin Wolf, der Gründer und Geschäftsführer der Südwerk Stiftung, in Südafrika unterwegs. Er besuchte fünf der von uns unterstützten Projekte und traf viele Menschen und Organisationen.

Das Ziel der Reise war, die bestehenden Projekte und vor allem die beteiligten Personen vor Ort kennen zu lernen. Darüber hinaus wird der Blick auch in die Zukunft gehen, um künftige Chancen zu erkennen.

Zum Reisetagebuch Südafrika

Blog

Lesen Sie hier beispielhaft, was Südwerker als Freiwillige in dem von Foundation Human Nature e.V. betreuten Projekt bei ihren Einsätzen auf der Gesundheitsstation in Ecuador erlebt haben."

Sebastian, ab Januar 2013: zum Blog

Myriam, November 2011 bis Januar 2012: zum Blog

Benjamin Wolf, Juli 2008 bis August 2008: zum Blog

Clara, Oktober 2008 bis Februar 2009: zum Blog

Marianne Harr, November 2007 bis Mai 2008: zum Blog

Philipp Wolf, Juli 2007 bis Februar 2008: zum Blog


kostenloser Counter