Reisetagebuch

Herzlich Willkommen auf meinem Reisetagebuch.

In den nächsten 3 Wochen werde ich hier von den spannenden Projekten unserer Partnerorganisationen und vielen weiteren interessanten Gesprächspartnern der unterschiedlichsten Institutionen aus dem Bereich der Entwicklungszusammenarbeit berichten.

Beginnen wird meine Reise in Johannesburg. Von dort aus geht es Richtung Küste nach Durban. Ganz in der Nähe der Küstenstadt befindet sich das erste Projekt, in dem unter anderem einheimische Lehrer ausgebildet werden. Die nächste Station befindet sich ca. 350 km nördlich. Hier besuche ich das Learning Center von Heartbeat, welches sich so weit abseits der Zivilisation befindet, dass man ohne Begleitung, selbst mit GPS, nicht hinfinden würde. Weitere 750 km nördlich besuche ich das Waisenhaus und die Vorschule von Mohau. Dank Mohau werden hier gleich 3 Dörfer mit Bildung versorgt. Die restliche Zeit verbringe ich in Johannesburg bzw. Pretoria. Neben weiteren Projekten lerne ich hier unter anderem die deutsche Vertretung des GIZ und den deutschen Botschafter kennen.

Es wird also garantiert nicht langweilig.



Gemeinsam 30% billiger einkaufen

Tagesbericht lesen

Essen und Sport als Attraktion

Tagesbericht lesen

Sechstklässler können nicht lesen

Tagesbericht lesen

Hungrige Kinder lernen schlecht

Tagesbericht lesen

Auf zu König Msawati III

Tagesbericht lesen

After School Center, Kwa-Jobe

Tagesbericht lesen

2. Tag im 1.000 Hills

Tagesbericht lesen

1. Projektbesuch im 1.000 Hills

Tagesbericht lesen

Panta rei auf dem Highway

Tagesbericht lesen

Elefanten gegen Opel Corsa

Tagesbericht lesen

Neo, Azul und Brizzy

Tagesbericht lesen

Johannesburg: Goldgräberstadt

Tagesbericht lesen

Morgen ruft Afrika!

Tagesbericht lesen


 

Jetzt im Reisetagebuch



Projektreise Kenia und Uganda


Von Ende Oktober bis Anfang November 2012 ist Benjamin Wolf, wieder in Afrika unterwegs. Diesmal in Kenia und Uganda. Auch hier schreibt er wieder ein Reisetagebuch über seine Erlebnisse

Zum Reisetagebuch Kenia und Uganda



Projektreise Südafrika


Vom 17. August bis zum 06. September 2012 war Benjamin Wolf, der Gründer und Geschäftsführer der Südwerk Stiftung, in Südafrika unterwegs. Er besuchte fünf der von uns unterstützten Projekte und traf viele Menschen und Organisationen.

Das Ziel der Reise war, die bestehenden Projekte und vor allem die beteiligten Personen vor Ort kennen zu lernen. Darüber hinaus wird der Blick auch in die Zukunft gehen, um künftige Chancen zu erkennen.

Zum Reisetagebuch Südafrika

Blog

Lesen Sie hier beispielhaft, was Südwerker als Freiwillige in dem von Foundation Human Nature e.V. betreuten Projekt bei ihren Einsätzen auf der Gesundheitsstation in Ecuador erlebt haben."

Sebastian, ab Januar 2013: zum Blog

Myriam, November 2011 bis Januar 2012: zum Blog

Benjamin Wolf, Juli 2008 bis August 2008: zum Blog

Clara, Oktober 2008 bis Februar 2009: zum Blog

Marianne Harr, November 2007 bis Mai 2008: zum Blog

Philipp Wolf, Juli 2007 bis Februar 2008: zum Blog


kostenloser Counter